© 2009 mazda_xp_tag4_cbi_5

Die Zoom-Zoom Xperience von Marseille nach Mailand

Route de Cretes und Cote D´Azure zeigen sich von ihrer sonnigen Seite

Au revoir France, Bienvenuti Italia. Die fünfte Etappe der Mazda Zoom-Zoom Xperience 2009 führt entlang der Cote D´Azure von Marseille nach Mailand. Die Eindrücke des Tages, geschildert von unserem rasenden Gewinner-Reporter Daniel Döbrich:

mazda_xp_tag4_cbi_1Tag 5 der Mazda Xperience-Tour durch sechs europäische Länder beginnt mit einem entspannten Spaziergang zum alten Hafen von Marseille. Dieser bildet – den freundlichen Franzosen sei Dank – dann den passenden Hintergrund, um den neuen Mazda 3 in Szene zu setzen. Kurze Zeit später steht wieder die Performance im Vordergrund. Mit seinem durchzugsstarken 2,2 Liter Diesel sprintet der “Kleine” locker die engen Kurven der Route de Crête hinauf. Oben angekommen erhalten wir den verdienten Lohn für das “Oberarmtraining” entlang der vielen Serpentinen. mazda_xp_tag4_cbi_3Cassis und die Côte d’Azur liegen uns – im wahrsten Sinne des Wortes – zu Füßen. Nach dem atemberaubenden Blick geht es zurück auf die Autobahn – schließlich sind es nach Mailand noch fast 500 Kilometer. Wieder einmal beweist der neue Mazda 3 gute Langstreckenqualitäten. Die perfekt geformten Sitze laden zum entspannten Nickerchen ein – zumindest für den glücklichen Beifahrer. In Kombination mit dem traumhaften Wetter des heutigen Tages kann man sich die Sonnenbank getrost sparen. Entlang der malerischen Kulisse der Côte d’Azur bewegen wir uns in Richtung Bella Italia. Kaum dort genießen wir einen “richtigen” Café und freuen uns auf die letzten 300 km.

Auf der kurvigen Autobahn nach Genua punktet der Mazda 3 einmal mehr mit seinen Tugenden. Mit dem hervorragenden Fahrwerk macht die “Kurvenhatz” viel Spaß und Europas Modehauptstadt rückt immer näher. Dort werden wir von einer Armada kleiner Motorroller ins Zentrum der Metropole begleitet. mazda_xp_tag4_cbi_5Beim Abschlussshooting vor der Galeria zieht der Mazda 3 die modebewussten Mailänder in Bann und sorgt – auch ohne Laufsteg – für ein kleines Blitzlichtgewitter.

Morgen wird der Maßanzug gegen die Sportklammotten getauscht und es geht auf die Rennstrecke. Dann kann der Mazda 3 endgültig seine “inneren Werte” beweisen…

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

css.php