© 2012 jwilde mazda cx 5

Mazda CX-5 wirbelt deutschen SUV Markt neu auf

Was lange währt, wird endlich gut. Das könnte eine Redensart des japanischen Autoherstellers Mazda sein, denn die Japaner drängen nun, mit gewohnter Selbstsicherheit, in den Markt der SUV Fahrzeuge. Die kompakten Crossover boomen auf dem deutschen Markt, wie nie zuvor. Vorreiter und bisher unangefochten auf Platz eins, liegt Volkswagens Tiguan, dicht gefolgt von Nissans Quashqai. Beide Hersteller sind mit ihren Modellen schon länger auf dem Markt und gelten als zuverlässig und erfahren im Bereich der SUV Modelle.

Doch auch Mazda möchte ein Stück des Kuchens für sich beanspruchen und verspricht dem Kunden, mit dem Mazda CX-5, den vielleicht besten Crossover auf den Markt zu bringen. Programmanager und verantwortlich für die Modellreihe des Mazda CX-5, Hideaki Tanaka, will mit dem neuen Modell neue Maßstäbe setzen und Tiguan und Co auf die Plätze verweisen.

Gutes braucht Zeit
Zwar ist der Mazda CX-5 ein echter Spätzünder im SUV-Segment, doch das hat durchaus seine Gründe. Die Japaner nutzten die Zeit um die Entwicklung ihres SUV zu perfektionieren. Das Ergebnis ist durchaus beeindruckend. Eine Überarbeitung der Motorenpallette, enorm hohe Qualitätsansprüche, ein sehr hohes Preis-Leistungsniveau und das Versprechen den Markt aufzuwirbeln, ließen den Mazda CX-5 zu einem echten Highlight werden. Dass diese Ankündigungen, nicht nur leere Worte sind, sondern den Tatsachen entsprechen zeigt unter anderem die hohe Zahl der Vorbestellungen. Auch in den Vergleichstest mit Tiguan und Co, zeigt der kompakte Japaner, seine angekündigte Stärke und bringt den SUV Markt in Schwung.

Ein überzeugender Auftritt
Die klaren Linien und Formen der Karosserie wirken sehr attraktiv und durchdacht. Weder Verspieltheiten, noch überflüssige Designakzente stören den Gesamteindruck des Japaners.
Objektiv betrachtet, kann man dem Mazda CX-5 ein sympathisches Auftreten bestätigen, kompakt, elegant und dezent. Auch der Innenraum lässt kaum Wünsche offen. Das große Platzangebot überzeugt selbst die größten Insassen mit ausreichend Knie- und Kopffreiheit und auch für das Gepäck bietet der Kofferraum reichlich Volumen. Das Cockpit des Mazda CX-5 wirkt hochwertig und aufgeräumt und lädt den Fahrer auch zu längeren Touren ein. Mit optimal angeordneten Bedienelementen, dem optional erhältlichen und fest eingebauten Navigationssystem und mit den überaus komfortablen Sitzen, darf sich die Kundschaft auf ein gelungenes Interieur freuen.

Maßstäbe setzen
Die Überarbeitung der Motorenpalette, durch Mazdas Entwickler, war ein großer Erfolg. Motorsportblogs, wie Autopower-PS berichten, dass sich auch sportlichere Fahrer im neuen Mazda SUV durchaus wohl fühlen. Die neuen Skyactiv-Motoren überzeugen in allen Punkten und zeichnen sich durch überdurchschnittliche gute Verbrauchswerte aus. Im Leistungs- und Verbrauchsvergleich setzen die Japaner mit dieser Motorenpalette durchaus neue Maßstäbe.
Der Mazda CX-5 ist nicht nur eine Alternative zu vergleichbaren SUV Modellen, er ist ein echtes Argument mit Ambitionen zur Marktführerschaft.

css.php